Besondere historische lernorte in und um freiburg

Ein Blick auf verborgene und wenig beachtete Orte

Foto: mazemedia
Foto: mazemedia

Wer weiß heute noch, dass einst auf dem Schlossberg eine riesige Festung thronte? Wer kennt den heute noch funktionierenden mittelalterlichen Kran im Freiburger Münster? – Freiburg ist eine Stadt mit einer mittlerweile über 900jährigen bewegten Geschichte. An vielen Orten der Stadt oder in ihrer unmittelbaren Umgebung lässt sich erkennen, wie die große internationale Geschichte sich in derjenigen Freiburgs niederschlug. Es sind dies oft Orte, an denen man oft vorbeigeht, ohne sie jedoch näher zu kennen und zu ahnen, was sie bei einem Blick hinter die Oberfläche Interessantes zu bieten haben. Geschichtsstudierende der PH starten mit dieser Serie ein Projekt zu wenig beachteten oder verborgenen Orten, die überraschen, Fragen aufwerfen und dadurch zu realen Entdeckungsbesuchen anregendes sollen.

2. Staffel

Die Burg auf dem Kybfelsen

Von Lukas Kreis, Julian Pawlowski, Till Stälin und Marius Wacker

Wer in Freiburg kennt den Kybfelsen nicht? Insbesondere unter Bikern erfreut er sich großer Beliebtheit, ist die Aussicht doch grandios! Aber dass hier oben einst eine wichtige Burg stand, weiß kaum einer der Besucher. - Warum gerade hier? Und welche Spuren aus dem Mittelalter findet man heute noch?

Das Bergwerk im Schauinsland

Von Oliver Speck & Mirko Burghardt

Das Münster ist wohl das berühmteste Gebäude Freiburgs. Worüber man sich meist wenig Gedanken macht: Wie schafften es die Menschen im Mittelalter eigentlich, dieses große und kunstvolle Gebäude ohne heutige Maschinen zu bauen? Unser Film erklärt es euch!

Jüdisches Leben in Freiburg

Von Nina Littmann, Kim Ruck und Stefano Turturici

Seit der Errichtung des Brunnendenkmals am Platz der Alten Synagoge 2017 hat die jüdische Geschichte in Freiburg wieder einen zentralen Erinnerungsort erhalten. Doch es gibt im Stadtgebiet weitere jüdische Spuren. Der Film versucht, Juden in Freiburg nicht nur als Shoa-Opfer zu betrachten, sondern ihnen auch als Teil der Freiburger Gesellschaft in Geschichte und Gegenwart gerecht zu werden.

 


Denkmäler in Freiburg

Von Noah Burgert, Lukas Deyhle, Patrick Ebert und Lukas Wezel

Das Auffälligste an Denkmälern ist, dass man ständig an ihnen vorbeigeht, ohne sie richtig wahrzunehmen. Wir haben in Freiburg einmal genauer hingeschaut - und sind ein bisschen verwundert...


1. Staffel

Der Bau des Münsters

Von Oliver Speck & Mirko Burghardt

Das Münster ist wohl das berühmteste Gebäude Freiburgs. Worüber man sich meist wenig Gedanken macht: Wie schafften es die Menschen im Mittelalter eigentlich, dieses große und kunstvolle Gebäude ohne heutige Maschinen zu bauen? Unser Film erklärt es euch!

Freiburger Schlossberg

Von Tobias Brünner & Marcus Fliegel

Jeder in Freiburg kennt den Schlossberg. Fast alle sind bestimmt schon einmal beim dortigen Aussichtsturm gewesen. Aber wer weiß heute noch, dass der ganze Berg einmal von einer großen Festung bedeckt war? Der Film begibt sich auf eine Spurensuche.

 

Der Hauptfriedhof

Von Julia Binder, Kerstin Hummel & Kevin Gerstner

Obwohl der Freiburger Hauptfriedhof ziemlich zentral liegt, fährt oder geht man doch meistens um ihn herum. Wer dort keine Angehörigen liegen hat, verläuft sich selten auf dieses große Areal, das allerdings so Einiges zur Freiburger Geschichte zu bieten hat. Der Film zeigt, dass Grabmale und Mahnmale Botschaften an spätere Generationen enthalten.

 



Disclaimer: Eine Gleichsetzung oder Konkurrenz zum Markennamen der gleichnamigen und hochwertige TV-Dokumentationen produzierenden Filmfirma von Christian Stiefenhofer ist nicht beabsichtigt  (http://www.dokurama.com